Die American Canoe Association wurde 1880 als gemeinnützige Organisation gegründet. Heute hat sie etwa 50.000 Mitglieder und ist damit die älteste und größte Kanusportorganisation der Welt. Ziel der ACA ist die Förderung des Kanu- und Kajakfahrens als Breitensport.

Das Ausbildungsprogramm der ACA ist breit gefächert. Gelehrt werden nur die modernsten Paddeltechniken, wobei Körperergonomie und Effizienz eine wichtige Rolle spielen. Innerhalb der Disziplin Kanadier werden die Grundschulungen 'SmartStart Paddler Orientation', 'QuickStart Your Canoe' und 'Introduction to Canoe' angeboten. Danach trennen sich die Flachwasser- und Wildwasserausbildungen. Für Flachwasser gibt es noch 'Essentials of Touring Canoe' und 'Freestyle Canoe'.

Freestyle Canoe ist also das höchste Niveau des Flachwasserpaddelns im Kanadier, das die ACA kennt. Zugleich ist die ACA weltweit die einzige Organisation, die Freestyle-Ausbildungen anbietet. In Europa gibt es zur Zeit 17 ACA-Freestyle-Instrukteure.